Wenn SCHLiNGELs Kurzfilmfreunde locken, bist du völlig von den Socken. (SCHLiNGEL Festival 2024, Kinderprogramm 5 bis 10 Jahre)

Wir starten durch und heben ab. Seid dabei und mach nicht schlapp. SCHLiNGELs kleine Helden nehmen euch mit ihre Welten. Egal ob echt oder alles Trick, manches entdeckt ihr erst auf den zweiten Blick. Packt alle eure Lieben ein, denn zusammen ist es schöner als allein.

 

Das Programm beinhaltet ausgewählte Wettbewerbsbeiträge der Kategorie Kurzfilm des 28. Internationalen Filmfestivals für Kinder und junges Publikum SCHLiNGEL 2023 und wird für Kinder von 5 bis 10 Jahren empfohlen.

Übersicht

Gesamtlaufzeit ca. 57 min.

Kosten für eine Vorführung: 95 € zzgl. 5 € Versand.

Filmprogramm als PDF (demnächst)

Wüstentier

Regie: Lina Walde | 8 min | Animation/2D Zeichentrick | Deutschland | 2023 | FSK: 0

Das Wüstentier wirft den Schatten einer Palme. Kein anderes Tier hat so einen nervigen Schatten. Kann man den eintauschen? Eine Geschichte über die eigene Identität und die Suche nach Freundschaft.

 

Corvine

Regie: Sean McCarron | 11 min | Animation/2D Zeichentrick | Kanada | 2023 | FSK: 0

Ein exzentrischer Junge ist von Krähen nahezu besessen, weshalb er Probleme hat, sich in der Schule einzugliedern. 

Glow

Regie: Wenzel Schöne | 4 min | Animation/2D Zeichentrick | Deutschland | 2023 | FSK: 0

Ohne Strom nix los!

Kopfüber

Regie: Dace Rīdūze | 12 min | Animation/Puppentrick | Lettland | 2023 | FSK: 0

Andulis, die kleine Fledermaus, wacht zur falschen Zeit auf und freundet sich mit der kleinen Maus an. Erstaunt stellt Andulis fest, dass das Haus der kleinen Maus anders ist als sein eigenes.

Schleudergang

Regie: Gurli Bachmann | 7 min | Animation/2D Zeichentrick, Animation/Cut-Out, Mix | Deutschland, Schweiz | 2023 | FSK: 0

Im Schleudergang der Waschmaschine verliert sich ein Sockenpaar aus den Augen! Die neuen Bekanntschaften stellen die Sockenfreundschaft auf eine harte Probe.

HAI oder HYÄNE

Regie: Britt Dunse | 15 min | Spielfilm | Deutschland | 2023 | FSK: 0

Die Nordseeinselkinder Fritzi, Kalle, Ava und Bo haben ein Problem. Mama Leos neuer Freund vertreibt den unsichtbaren Wichtel Nisse, weil er nicht an ihn glaubt, und bringt so die neue Familie in Gefahr.

Möchtest du teilnehmen und unser Filmprogramm in deiner Stadt zeigen?

Schreibt uns eine Nachricht und gemeinsam können wir es wahr werden lassen!

Projektleiter SAVE (SLUB Dresden)

Mirjam Mager

Mitgliederbetreuung und Netzwerkarbeit

Matthias Ditscherlein

Sonderveranstaltungen & Workshops film.land.sachsen

studierte Fernsehproduktion in Leipzig und war zeitgleich Redakteur beim Vogtland Regional Fernsehen. Seit 2011 ist er als freiberuflicher Filmemacher und Dozent selbstständig tätig. Als Regisseur und Produzent ist er an Dokumentarfilmen im In- und Ausland beteiligt. 2018 gründete er den Insel-Kino e.V., der sich im Bereich Kino-, Filmbildung und Veranstaltungsorganisation engagiert. Nach Leipzig und Dresden lebt er seit 2019 wieder im Vogtland. Für das Projekt film.land.sachsen ist er seit 2020 verantwortlich für Workshops und Sonderveranstaltungen.

Roberto Krebs

Presse & Öffentlichkeitsarbeit (Elternzeitvertretung)

studierter Kommunikationswissenschaftler und geprüfter Kulturmanager. Er war Social-Media-Manager u.a. bei der CYNETART und dem DAVE Festival und Projektleiter für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit im »House of Resources Dresden«. In den vergangenen Jahren produzierte er die Trailer für das DAVE Festival sowie zuletzt die Kurzdokumentation »going in circles«.

André Hennig

Projekt SAVE – Öffentlichkeitsarbeit

André verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit in der Koordinierungsstelle des Landesprogramms »SAVE – Sicherung des audiovisuellen Erbes«.

Nora Fleischer

Redaktion AUSLÖSER & Koordination film.land.sachsen (Büro Leipzig)

absolvierte ihr Studium der Kommunikationswissenschaft, Politik- und Rechtswissenschaft in Dresden und Paris. Währenddessen und danach unternahm sie regelmäßige, berufliche Ausflüge ins Eventmanagement und private ins Kino. Als Regie- und Produktionsassistentin leistete sie ihren Beitrag in der Leipziger Off-Theater-Szene und bei mitteldeutschen Filmproduktionen. Sie war selbständige Werbetexterin und stand fünf Jahre im Dienste des Kurzfilms als Film- und Programmkoordinatorin beim „Kurzsuechtig – Mitteldeutsches Kurzfilmfestival“ in Leipzig.

Philipp Demankowski

Koordination film.land.sachsen

ist studierter Kommunikationswissenschaftler und praktizierender Teilzeit-Journalist. Außerdem ist er unter anderem für Kulturveranstaltungen wie die CYNETART oder das Medienfestival in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Auch im Umweltzentrum Dresden betreut er in verschiedenen Projekten die Öffentlichkeitsarbeit, so etwa für das EUROPE DIRECT Dresden.

 

 

Darüber hinaus ist Philipp Mitbegründer des Musiklabels Uncanny Valley und integraler Bestandteil der Dresdner Clubkultur. Bei DAVE, dem Festival für Clubkultur, kuratiert er das Musikfilmprogramm „Music in Motion“.  Daneben macht er seit Jahren unprofessionell, aber mit Leidenschaft, Radio.

Daphna Dreifuss

Presse & Öffentlichkeitsarbeit (Büro Leipzig) 
(in Elternzeit)

studierte Medienkultur, Medienwissenschaften und Near and Middle Eastern Studies in Weimar, Basel, Tel Aviv und London. Im Fokus ihrer Arbeit standen dabei die Rolle des Kinos bei der medialen Darstellung von Geflüchteten, sowie die filmische Auseinandersetzung mit intergenerationellem Trauma und kollektiver Erinnerung im Kontext des Israelisch-Palästinensischen Konflikts.
Nach ihrem Studium war sie u.a. für UFA Fiction in der Pressestelle sowie bei DOK Leipzig im Marketing tätig.

Sophie Quadt

Geschäftsleitung (Elternzeit bis Ende März)

studierte Politik- und Kulturwissenschaften an der TU Dresden und war viele Jahre in der politischen Bildung im Bereich Europa und Internationales tätig, u.a. als Referentin bei der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung in Dresden und als Projektleiterin am Europa-Haus in Leipzig.